Google Web Fonts

Gestern bin ich bei der Suche nach einer schicken Schrift für eine Kundenwebseite auf ein (weiteres) sehr praktisches Tool von Google gestossen: Google Web Fonts.

Es geht bestimmt nicht nur mir so dass ich mich ab und zu darüber aufrege wie schwierig es ist nicht-Standard-Schriftarten auf Webseiten zu verwenden. Klar gibt es seit CSS3 die @font-face Funktion, aber auch dort werden von allen Browsern wieder andere Formate unterstützt.

Was ist Google Web Fonts?

Google Web Fonts sieht auf den ersten Blick aus wie eine weitere Font Sammlung für Grafiker. Momentan sind 501 Fonts im Latin Format online – alle kostenlos.
Google Web Fonts ist aber mehr als das, hat man eine Schrift ausgesucht kann man diese zu seiner „Collection“ hinzufügen und sobald man alle gewünschten Schriftarten zusammengepflückt hat, erstellt einem Google eine nette Zeile Code welche ein Stylesheet von Google importiert:

Danach kann die Schriftart ganz normal im CSS Code verwendet werden.

2 thoughts on “Google Web Fonts”

  1. Ja die Auswahl ist leider (noch?) nicht allzu gross, aber die einfach Implementierung ist ein grosser Pluspunkt 🙂 Ich denke mal da kommen noch mehr Fonts mit der Zeit.
    Fontsquirrel muss ich mir mal anschauen wenn du das sagst, momentan scheint die Seite etwas überlastet zu sein. Ich kenne auch noch Typekit (https://typekit.com/), ist auch nicht schlecht.

    cheers

Leave a Reply