Mozilla integriert Facebook Messenger

Mozilla geht mit seinem Browser neue Wege und bietet seit neustem eine direkte Facebook-Integration an. Die Funktion ist optional und muss aktiviert werden. Im Video von Mozilla wird das Projekt gut erklärt.


Der Facebook Messenger for Firefox fügt der Adressleiste die wichtigsten Facebook Buttons wie Nachrichten, Benachrichtigungen und Freundschaftsanfragen hinzu. Beim Testen empfand ich diese als sehr nützlich, so muss ich nicht ständig Facebook in einem eigenen App-Tab geöffnet haben und kann die Benachrichtigungen auch anschauen ohne mir den ganzen Stuss der Timeline angucken zu müssen.

Weitere Infos

2 Gedanken zu „Mozilla integriert Facebook Messenger“

  1. Vor allem geht es Facebook wohl darum ihren Messenger im Markt besser zu platzieren, deswegen auch die Gerüchte um den möglichen Kauf von Whatsapp.
    Allerdings denke ich nicht dass da persönliche Daten von Firefox an Facebook gesendet werden, da Mozilla grossen Wert auf Datenschutz legt und sich keinen Skandal leisten könnte.
    Ich denke dieses Feature wurde in erster Linie für die spätere Verwendung in Firefox OS erstellt.

Leave a Reply